Geld verdienen mit Partnerprogrammen?

      Geld verdienen mit Partnerprogrammen?

      Setzt ihr auf euren Webseiten Partnerprogramme ein?

      Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Habt ihr damit schon nennenswerte Umsätze erzielen können? Ist dadurch der Traffic eurer Seiten gestiegen oder habt ihr deshalb User verloren?
      Falls ihr keine Partnerprogramme einsetzt:
      was sind eure Gründe, keine Partnerprogramme einzusetzen?

      Würde mich über einen regen Erfahrungsaustausch freuen! :))
      Also ich hatte mal mit Partnerprogramm Geld verdient, hab diesen dann aber durch einen Banner ersetzt. Hab zu wenig verdient, laut Statistik von mir habe ich User dazubekommen.

      Hab wahrscheinlich den falschen Anbieter erwischt, da ich lauter Porno Partners bekommen habe :D :D

      Obwohl ich den Teil mit den Pornos gar nicht wollte.
      Naja ich finde es zahlt sich nur aus, wenn man wirklich viele Zugriffe hat.

      Wennn man ganz, ganz viele hat zahlt sich ein Werbebanner erst recht aus. (Paid4Bannerview)

      Denn bei den meisten Partnerprogrammen werden die Klicks gezahlt und nicht die Views. (Weiss nicht ob es was anderes auch gibt)

      mfg
      Zerogiven
      <a href="http://www.boldluck.at" target="_blank">
      </a>
      ...und da, wo es interessant wird, bricht der Satz ab... :D
      Hätte mich schon interessiert, warum trotz vieler Klicks kein Geld ausgezahlt wurde (@Brunner).
      Oder waren es Programme, die nach Pay Per Sale abrechneten?

      SunSonic (nicht angemeldet)
      naja ich war wie schon geschrieben bei so sachen. vorallem besucheraustausch. habe es aber weg gemacht weil mich die buttons und banner genervt haben.
      besucher kamen schon aber nur für 30 sekunden bis die nächste seite geladen wurde. also hat es mir gar nichts gebracht. anbieter weiß ich jetzt nicht mehr
      GoHome! Arbeitszeitüberwachung! (@iOS AppStore)
      Reminder, Worktime, Arbeitszeit, Arbeit, Ueberwachung, Zeiten, Zeitenstempeln
      :dafür:
      ich will noch hinzufügen das ich noch keinen anbieter hatte bei dem man geld bekommt. liegt aber auch daran weil ich eh keine besucher hatte :D, das ich daran nicht geglaubt habe, weil es die 2 besucher im monat vielleicht gestörrt hätte und weil ich zu der zeit ja noch anonym bleiben wollte im internet :rolleyes:

      man hört zwar von vielen das sie soviel geld bekommen haben (steht auf der webseite im kunden menü) und die anderen sagen sie haben es nie erhalten...
      GoHome! Arbeitszeitüberwachung! (@iOS AppStore)
      Reminder, Worktime, Arbeitszeit, Arbeit, Ueberwachung, Zeiten, Zeitenstempeln
      :dafür:

      RE: Geld verdienen mit Partnerprogrammen?

      Original von SunSonic
      Setzt ihr auf euren Webseiten Partnerprogramme ein?

      Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Habt ihr damit schon nennenswerte Umsätze erzielen können? Ist dadurch der Traffic eurer Seiten gestiegen oder habt ihr deshalb User verloren?
      Falls ihr keine Partnerprogramme einsetzt:
      was sind eure Gründe, keine Partnerprogramme einzusetzen?

      Würde mich über einen regen Erfahrungsaustausch freuen! :))


      Ich setz keinen ein, weil es
      a) Werbung ist
      b) Betrüger sein können
      c) Zu wenig. Was ist schon 1 Cent pro 30 Klicks...
      Ich setze sie (noch) ein...

      Erfahrungen :kopfs:

      Sobald man halbwegs eine Auszahlungsgrenze erreicht hat, kontaktieren die einen per Mail und behaupten das alle Klicks von ein und der gleichen IP gekommen sind :motz
      Habe daraufhin angerufen und den mal meine Meinung gegeigt, daraufhin meinten sie das sie dieses mal noch auszahlen und sie mich dann rausschmeißen :hmmm:

      RE: Geld verdienen mit Partnerprogrammen?

      Original von SunSonic
      Setzt ihr auf euren Webseiten Partnerprogramme ein?

      Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Habt ihr damit schon nennenswerte Umsätze erzielen können? Ist dadurch der Traffic eurer Seiten gestiegen oder habt ihr deshalb User verloren?
      Falls ihr keine Partnerprogramme einsetzt:
      was sind eure Gründe, keine Partnerprogramme einzusetzen?

      Würde mich über einen regen Erfahrungsaustausch freuen! :))


      Ich kann mal wieder eine weitere Erfahrung hier eintragen.

      Und zwar wir nutzen seit Jahren den anbieter adbutler.de, nun habe ich festgestellt das die Klicks auf adbutler nicht mehr generiert wurden und wir keine vergütung erhalten haben. Nun habe ich unseren Bannerrotation erneuert, sprich neu aufgesetzt und erstmal nur 5 Partner programme rein gesetzt. Ich habe die Banner nun nicht mehr als Bannerurl drin sonder n als HTML-Banner.
      Jetzt werden sie wieder ordentlich generiert wenn man drauf klickt.

      Ich empfehle jeden BannerURL sein zu lassen sondern einen HTML-CODE Banner zu verwenden.

      Ich hoffe ihr habt mich verstanden was ich meine. -gg-
      Liebe Grüße,
      cHAp :drink:

      Meine Webseite: wiki.xprog.de/
      Hallo!

      also ich arbeite schon seit jahren mit partnerprogrammen und netzwerken. habe da natürlich auch schon sehr viel schlechte erfahrungen gemacht.

      trotzallem gibt es einige seriöse anbieter welchen ich mein vertrauen schenke und ich dort auch schon schöne beträge ausbezahlt bekommen habe.

      der prozess der auszahlung dauert nur meist bis zu 2-3 monaten da, dahinter ein riesen prüf und verwaltungsakt steht bis ein "werbeanbieter" seine provision lt. seinen bestimmungen freigibt.
      da ich selbst in einer partnerprogrammfirma gearbeitet habe, kann ich die langen zeiträume bis zur freigabe nachvollziehen.

      ein beispiel: falls ein anbieter "per sale" provisioniert, muss der anbieter erstmal 14 tage warten ob der kauf tatsächlich zustande kam (14-tägiges Rückgaberecht im Versandhandel). dann muss der geworbene kunde seine rechnung bezahlen und auch keine beanstandungen bzw stornos kommen. erst wenn also ein "sale" 100% zustande kam, kann natürlich auch die provision ausbezahlt werden. dann bieten partnerprogrammnetzwerke meist nur einmal im monat eine auszahlung an. sodass dadurch ja auch fast wieder wartenderweise 1 monat zustande kommt.

      von den "pay per view" anbietern halte ich auch nichts, aber "pay per klick" "pay per lead" oder "pay per sale" sind durchaus nicht zu verachten.

      wirklich empfehlen kann ich:
      google adsense
      affili.net

      gruss
      clemens

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Clemens“ ()

      Hallo Clemens,

      Adsense ist der Größte misst den Google besitzt.

      Gründe:
      1. Man erreichte seine 100 US Doller und das Fazit ist: Keine Auszahlung, sondern Kontosperrung ohne begründung
      2. Erneute versuche zu Adsense zu kommen, schlugen fehl, Begründung, keine vorhanden.

      Daher ist Google für mich ein reines NO GO was Adsense betrifft.

      Meine Erfahrungen und Treue halte ich seit Jahren mit affili.net - Zuverlässig, Super Support und das Beste, es wird immer Pünktlich ausgezahlt ohne langes warten. Auszahlung erfolgt jeweils immer ab 25 Euro.
      Link zu affili.net

      In zweiter Erfahrung, wie ich hier bereits mal berichtet hatte vor Jahren, gebe ich Adbutler mein Vertrauen wieder. Sie haben ihr System vor einiger Zeit überarbeitet und das ganze von Adbutler funktioniert wieder ohne Probleme. Selbst der Support per Telefon ist vollkommen in Ordnung, Freundliche Mitarbeiter und ebenfalls schnelle Auszahlung bei erreichen von 25 Euro Grenze. Nachteil hier ist: Hat man seine 25 Euro erreicht, muss man die Auszahlung im Kundenbereich unter Kontoverwaltung selbst beantragen. Tut man dies nicht, erhält man die 25 Euro bzw. das was über 25 Euro ist, nicht ausgezahlt.
      Link zu adbutler.de

      Dann haben wir den Anbieter TradeDoubler genutzt. Hier hatten wir nur das Partner Programm Alice DSL genutzt. Kann hierüber nicht viel an Erfahrungen schreiben außer das halt die Auszahlungen ohne weitere Probleme funktionierten. Die Provisionen waren immer schnell verbucht.
      Link zum tradedoubler.com

      Den Anbieter Zanox haben wir nun noch mit aber nur wegen Alice DSL. Da über Tradedoubler Alice nicht mehr angeboten wird. Bisher noch keine Auszahlungen stattgefunden, somit keine weitere Erfahrungen bisher gesammelt.
      Link zu zanox.de

      Das Partnerprogramm Oxado, kann ich absolut keinen Empfehlen. Gründe sind dafür, das dieser Anbieter unseriös ist. Ich warte heute noch auf meine Freischaltungen der Domains. Support kann man auch nicht erreichen. Weder Support-Mail noch Support-Nummer vorhanden. Nicht mal ein Gescheides Impressum existiert. Daher kann ich von diesen Anbieter nur abraten.
      Link zu oxado.de

      Adscale... Ja was soll ich dazu sagen, Endlich ein Partnerprogramm was auf Kundenwünsche eingeht, Kunden ideen umsetzt und mögliche Probleme oder Fragen schnell und kompetent klärt, selbst wenn es nicht sofort gelöst werden kann, wird man innerhalb der nächsten 24 Stunden zurück gerufen. Auszahlungen haben wir noch nicht erreicht mit Adscale aber steht in den kommenden Wochen aber mal an. Kann dann gerne darüber einmal berichten, wie der Ablauf lief. Auszahlung ist hier ab 100 Euro.
      Das Programm Adscale arbeit mit Views im TKP oder CPC (Pro Click). Wir nutzen beide Optionen und sind sehr zufrieden was das ganze betrifft. Kann ich somit jeden nur empfehlen. Für Fragen über Adscale beantwortet man in einer Kostenfreien Rufnummer (0800). :)
      Bei Adscale muss man, wenn man selbst auch Werbung darüber verbreiten möchte, keine 500 oder 1000 Euro vorstrecken wie es Üblich bei Adbutler oder Affili ist als sogenannter Advertiser. Hier kann sogar Programme starten ab 5.00 Euro.
      Link zu adscale.de

      ---
      So das mal eben zu meinen Erfahrungen. Wir nutzen derzeit die Programme jeweils auf boardseven.de, communitys-forum.de, infinity-gilde.eu und stammchat.net

      Liebe Grüße
      cHAp
      Liebe Grüße,
      cHAp :drink:

      Meine Webseite: wiki.xprog.de/
      Hallo!

      naja so macht wohl jeder seine erfahrungen.

      meine erfahrungen sind völlig anderst.

      von google habe ich schon mehrmals ohne probleme meine auszahlung bekommen.

      zum thema googleadsense kann ich nur sagen dass adsense ein für werbetreibende ungeliebtes gebiet betritt ---> pay per click.
      da liegt der versuch eigenklicks zu generieren um seine provisionen zu erhalten sehr nahe. doch google checkt dies natürlich sehr genau und werden eigenklicks generiert führt dies zur sperrung. was ich aus sicht eines werbetreibenden gut verstehen kann. du würdest sicherlich auch nicht gerne etliche dollars an eigenklick-betrüger zahlen, sondern zahlst die doch sehr hohen klickvergütugen nur dann wenn für dich als werbender der entsprechende gute traffic zurückkommt.
      im falle dass du zb. 5000 dollar für klickvergütungen bereitstellst, willst du als werbetreibender auch die entsprechende amortisation. würde google eigenklicks nicht sanktionieren, würden die 5000 euro schnell weg sein ohne dass dem werbetreibenden etwas zurück kommt. sprich: geld zu verschenken hat niemand. anderst kann ich mir deine sperrung bei google nicht erklären. und sei ehrlich.. irgendwelchen klickgenerierungsbetrug wirst du betrieben haben, ansonsten ist google sehr seriös. ausserdem muss google natürlich auch sich selbst vor betrügern schützen. würde google eigenklickern freien lauf lassen würde google deren adsense schnell schliessen können, da keine firma darin mehr geld investieren würde. google übernimmt ja nur treuhänderische funktionen und verdient wie jedes affilinetzwerk nur wenn wirklich was generiert wird.

      ausserdem ist dies auch der grund warum 99% der affilinetzwerke abstand von klickvergütungen nehmen weil die kontrolle der eigenklicker enorm aufwändig ist.

      darum meinen hohen respekt an google dass diese das gebiet erfolgreich umsetzen. ich bin froh dass es adsense gibt da ich mit ehrlichen klicks meist mehr verdiene, als mit irgendwelchen leads oder sales von anderen pp´s.

      zum thema affili.net und adbutler bin ich deiner meinung.

      mit tradedoubler habe auch nicht viel erfahrungen.

      also bitte nimm meine erfahrungen nicht persönlich, doch aus meiner ex-supportersicht einer pp-firma kann ich nur vermuten, dass du bei google versucht hast klicks selbst zu genieren. was wirklich war weisst nur du selbst. und so möchte ich das auch stehen lassen.

      liebe grüsse
      clemens

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Clemens“ ()

      Hallo,

      Ich klicke nie auf meine Werbebanner, ich fordere auch nicht zum Clicken auf. Wir vertreiben weit aus über 250 Werbepartner erfolgreich und managen diese auch nur Google bekommt dies leider nicht in den Griff, die Sachen Ordnungsgemäß zuprüfen. Wenn ich wirklich geklickt haben sollte, müsste ich ja scheinheinlich Doof sein. Da meine Kennung im Browsing immer gleich ist. Ich zitiere aus meiner Configuration meines Rechner: "Office TropiaIT, TropiaIT.de || BoardSeven.de - Es wird heiss im Internet! || [... Der weitere Standard Browser Kennung ...]".
      Das einzige was sich ändert durch ein Update des jeweiligen Browsing ist die Versionsnummer, die sich automatisch anpasst in unseren Browser.

      Ich möchte nochmals dazu schreiben; Ich bin ständig seit 2006 wo das mit Google Adsense Vorfall war durch sogenannten RemoteDesktop Internetzugang Unterwegs unseres Firmenrechners. :) Ausnahmen sind wenn ich auf Netboard unterwegs bin, da nutze ich Privat meinen Amilo Laptop. Auf seiten von mir, nutze ich Prinzipiell nur RemoteDesktop und die IP ist jeden Tag die gleiche, da es ein sogenanntes Hostsystem ist.

      Nur als kleiner Erklärung, das ich mir selbst, keiner Schuld bewusst bin, was Google Adsense betraf, sollten Webseiten Besucher mehrfach geklickt haben, als Spaß oder Sonstiges, ist das nicht mein Verschulden, da ich für sowas rechtlich nicht belangt oder verantwortlich gemacht werden kann.

      Liebe Grüße
      cHAp
      Liebe Grüße,
      cHAp :drink:

      Meine Webseite: wiki.xprog.de/
      Hi Chap,

      wie geschrieben ist das nur eine vermutung. was wirklich war kannst nur du wissen oder auch eben nicht. das angesprochene thema "klickaufforderung" ist natürlich auch so ein beliebtes kind....

      eines kann ich dir aber mit sicherheit sagen, google hat es bestimmt nicht nötig dich um deine ehrlich verdienten 100 dollar zu rippen.
      google kann mit adsense nur erfolg haben wenn werbetreibender und webmaster zufrieden sind. wie geschrieben haben pp-netzwerke nur eine treuhänderische funktion und verdienen nur wenn der webmaster auch verdient. also wenn google dir die 100 dollar nicht auszahlt, stecken sie diese nicht in ihre eigenen taschen, sondern der werbetreibende muss die provs auch nicht an google zahlen. also würde google sich mit unnötigen sperrungen ins eigene fleisch schneiden.

      da ich selbst so meine erfahrungen gemacht habe, kann ich eine emotionale subjektive sicht gut nachvollziehen. doch fakt ist: netzwerke verdienen nur wenn beide seiten zufrieden sind. netzwerke sind nur vermittler.

      so und nun geh ich ins bett - guts nächtle und lg
      clemens

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Clemens“ ()

      Hallo Clemens,

      Ins Bett ? Viel zu früh für mich. :D

      Das Google natürlich nicht einfach so Sperrt ist mir bewusst und sollte auch so nicht rüber kommen, nur finde ich es Persönlich eine Frechheit wie Sie mit den sogenannten Kunden umgehen. Schicken dir irgendeine Mail wo du dir selbst letztlich raus ziehen darfst aus 7 verschiedenen Gründen warum evtl. dein Kundenkonto gesperrt wurde. Das nenne ich unseriös und somit nicht Kundenfreundlich.

      Wie gesagt, mit Zanox kann ich bisher nicht viel Sagen aber wie gesagt, Adscale kann ich jeden nur ans Herz legen. :)

      Liebe Grüße
      cHAp
      Liebe Grüße,
      cHAp :drink:

      Meine Webseite: wiki.xprog.de/