ikonBoard 3.1.5 (CGI/Perl)

      ikonBoard 3.1.5 (CGI/Perl)

      Dem ikonBoard wird eine (englische) Installationsanleitung im HTML-Format beigelegt, welche mit nur geringen Englischkentnissen eine kinderleichte Installation ermöglicht. Alternativ gibt es eine Übersetzung auf ikonboard.de. Ebenfalls liegt ein Test-Script bei, welches wichtige Informationen anzeigt, ob man z.B. die SQL-Version installieren kann.

      Ebenfalls sind teilweise Daten in tar-Archiven die der Installer wenn möglich auspackt, ansonsten darf dies manuell gemacht werden, vor allem auf Windows-Servern.
      Apropos Windows-Server: Es werden in der Installationsanleitung noch Hinweise geschrieben, auf was man bei einer Installation auf Windows achten sollte.

      Womit wir bei der Besonderheit des Forums wären: Es ist möglich ikonBoard nur auf Textbasis oder auf SQL Basis, je nach installierten Modulen zu verwenden. Ein Umstieg von Text auf SQL ist zu einem Späteren Zeitpunkt möglich, wenn man bei der Installation schlichtweg die Module nicht hatte.

      Mögliche SQL-Datenbanken: MySQL, PostgreSQL, Oracle

      Wie gängige Foren warnt das ikonBoard, wenn der Installer noch existiert. Wenn dies so ist wird das komplette Forum blockiert und eine Fehlermeldung ausgegeben. Wenn möglich verhindert das ikonBoard das Ausgeben des echten Pfades zum Fehlerauslösenden Script, um zusätzliche Sicherheit zu garantieren.

      Nach der Installation wird man mit einem Login-Screen begrüsst in sehr schönem, blauem Design. Teilweise erinnert es an das OpenBB. Den sogenannten "Geist-Modus" muss man nicht im Profil aktivieren, das kann man schon am Login, wenn gewünscht.

      Das Layout wirkt aufgeräumt, allerdings sind vor allem die Statistiken Platzfresser (s. Anhang). Wie im vBulletin werden ModCP und AdminCP für den Administrator beide zur verfügung gestellt und sind getrennt, aber es kann kein .htaccess verwendet werden, da alles über die ikonboard.cgi abläuft.

      Um Zugang zum AdminCP zu erhalten muss man sich ein zweites Mal einloggen. Dies dient zum Schutz von XSS Attacken.

      Das Design des ACP wird eher im Aqua-Stil gehalten und ist selbsterklärend für erfahrenere Benutzer. Selbstverständlich alles englisch.

      Foren sind an Kategorien gebunden und lassen sich nicht verschachteln. Eventuell ein kleiner Nachteil.

      Das ikonBoard hebt sich nicht gross vom Standard ab, zeigt aber Performance.
      Besonders ist aber dass jeder Benutzer ein Notepad erhält, in dem er seine Notizen und Posts speichern kann. Eine tolle Funktion!

      Standardsprache ist Englisch, aber auf ikonboard.de gibt es Sprachpakete und schon eingedeutsche Versionen. Sie sind allerdings meist unnötig, man braucht in der Bedienung nur wenige Brocken englisch.

      Dies ist sicher die längste Beschreibung seit langem, aber eine so grossartige Software verdient einen so langen Bericht.

      Probieren geht über Studieren. Die Zip Datei (Version 3.1.5) ist 1.6MB gross, zum Vergleich: Das WBB Lite 1.0.2 hat nur 445KB. Das ikonBoard aber wesentlich mehr Grafiken und ein aufwändigeres Layout.
      Dateien
      • ikonboard.jpg

        (229,09 kB, 764 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „CuleX“ ()

      Ich habe dir noch eine Demo spendiert. :) Bin absoluter Anfänger in CGI und dafür ging die Installation wirklich recht einfach. Musste mich halt erst in die Hilfe einlesen (also CHMOD rechte etc).

      Das war jetzt glaube ich mein erstes CGI Script welches ich installiert habe :D Aber dafür hat es gut geklappt (wie schon geschrieben).

      Das Ikonboard macht auf mich nen schönen Eindruck. Recht viele Extras :)

      Danke fürs Vorstellen! :hallo:
      GoHome! Arbeitszeitüberwachung! (@iOS AppStore)
      Reminder, Worktime, Arbeitszeit, Arbeit, Ueberwachung, Zeiten, Zeitenstempeln
      :dafür: