Was haltet ihr von diesem PC

      Was haltet ihr von diesem PC

      Optimized Gaming PC, Hyrican, »Hyrican PC PCK03158«


      * Prozessor: AMD Phenom™ II X2 550 Black Edition (Dual Core, AM3), 2 x 512KB OD (in CPU integriert), L3 Cache 6MB, 3,1GHz
      * Festplatte: 1 TB S-ATA II
      * Arbeitsspeicher: 6 GB DDR-3 RAM PC1333
      * Grafikkarte: VGA PCI-Express NVIDIA GeForce GTX260 896 MB DDR3 (2x DVI)
      * Laufwerke: Multiformat DVD Brenner, 9in1 Card Reader
      * Sound: 7.1 Support
      * Netzwerk: 10/100/1000MBit on Board
      * Zubehör: Maus Optical Wheel schwarz PS2, Tastatur Multimedia schwarz PS2
      * Software: Windows Vista Home Premium 64Bit, Microsoft Works SE 9.0, Norton Internet Security 2009 (90 Tage Trial Version), Coupon Upgrade Windows 7 Home Premium 64Bit
      * Schnittstellen/Anschlüsse: 2x PS/2, 6x USB2.0 rück, 1x seriell, 1x Gbit LAN, 8-channel Audio I/O rück, Front Mic., Front Audio, 2x USB 2.0 Front, 1x Front Firewire, 1x Front eSATA, intern: 6x SATA, 1x IDE, 1x FDD
      * Besonderheiten: Windows 7 Home Premium Upgrade Coupon (Kostenloses Upgrade auf Windows 7 Home Premium 64Bit, es entstehen keine weiteren Kosten), PC System mit Cougar Gamingtower 6XR9 (6x 5,25 Zoll extern, 4x 3,5 Zoll intern) silber schwarz und Cougar Netzteil 700 Watt / 700CM/R (80+ Bronze) extrem effizient
      * Service: 24 Monate Gewährleistung inkl. 24 Pick-up und Return Service


      gruß micha
      So dann wollen wir doch mal beide Systeme analysieren:

      Prozessor: AMD Phenom™ II X2 550 Black Edition (Dual Core, AM3), 2 x 512KB OD (in CPU integriert), L3 Cache 6MB, 3,1GHz:

      Dual Core Prozessor mit mäßiger Leistung, gerade in Betracht des Preises von 900€ unterdimensioniert! Ein Core 2 Duo wäre eher angebracht und bringt ca. 30-40% mehr Leistung.

      Festplatte: 1 TB S-ATA II:
      Kosten ca. 70€ im Laden, also eher normal in dieser Preisliga.

      Arbeitsspeicher: 6 GB DDR-3 RAM PC1333:
      6GB kosten ca. 240€ und sind ganz ordentlich, ok!


      Grafikkarte: VGA PCI-Express NVIDIA GeForce GTX260 896 MB DDR3 (2x DVI): 130€ Grafikkarte ist angebracht und nicht überdimensioniert neben dem Prozessor.

      Cougar Netzteil 700 Watt / 700CM/R (80+ Bronze) extrem effizient:
      700W? Völlig überdimensioniert, nur angebracht bei geplanten SLI Systemen. Das Netzteil an sich ist Top, allerdings würde es auch die 550W machen. 88% sind bei beiden drin.


      Insgesamt ist das System allerdings enorm überteuert, für 700€ ok aber nicht für 900€!


      MüCa´s System:

      Intel Pentium E5200 2x 2.5Ghz:
      Der Prozessor spielt schon fast in der selben Liga wie der AMD bei Michas System. Ladenpreis liegt bei max. 65-70€ (boxed)

      4096MB DDR2 Speicher:
      Angebracht und völlig ausreichend,auch wenns sich hier um NoName Speicher handelt liegt dieser im Rahmen. Ladenpreis: ca. 140€

      500GB SATA Festplatte:
      Weitere 40€ kannst du hier einplanen, völlig ausreichend.

      20x DVD-Brenner:
      Sollte heutzutage Standart sein, ca. 20€

      768MB NVIDIA GeForce 9600GS:
      96GS? Schätze ich mal auf max. 60€
      Erwarte aber nich eine echte 9600er, da kommt die sicher bei weitem nicht heran. Fürs spielen zwischendurch ganz ok, aber mit max. Details wird es garantiert nix.

      Intel G31, ICH7 Chipsatz:
      Ca. 30€ und völlig inordnung, keine große Performance aber recht stabil.

      299,00€



      Insgesamt ganz ok, aber One is Brunnen IT und die sind bekannt dafür sehr miserable Qualität zu produzieren. Gib lieber etwas mehr Geld aus und hol dir ein System bei einem wirklich Namhaften Hersteller oder dem PC Shop um die Ecke.
      Core 2 Quad Q9550/Scythe Mugen 2/ASUS P5N-D/4GB Corsair DDR2-800/Gigabyte Geforce 275GTX OC/2x WD 500GB 16MB/Creative Audigy 2/2x NEC ND-3551A 16x DVD-R/Cougar Power 700W/Chieftec Dragon
      An deiner Stelle würde ich mir den PC lieber selbst zusammenstellen, dabei hast du im Vergleich zu fertigen Komplett-PC's eine viel höhere Einsparnis.
      Bei den gewünschten Komponenten am Besten an Bewertungen (z.B. von Amazon) orientieren, dann kannst du eigentlich nichts falsch machen.
      Beim Mainboard und CPU natürlich noch auf den richtigen Sockel achten! ;)
      8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „cHAp“ () aus folgendem Grund: Keine Reflinks, Keine Gutschein links. Link hat nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun.

      Ich stelle meinen PC in der Regel auch lieber selbst zusammen, da mich das meistens billiger kommt und ich auch gerne so ein System selbst zusammenbaue. Die meisten fertigen PCs besitzen oft auch keine gute Kühlung oder sind trotz einiger Lüfter ziemlich laut und ich versuche meinen PC immer so leise wie möglich zu halten. Nachdem ich von meinem Bruder zum Geburtstag ein schallgedämmtes Gehäuse geschenkt bekommen habe, hat sich der Geräuchpegel noch mal deutlich verbessert. Das kann ich also nur jedem empfehlen. Außerdem wäre heutzutage noch eine SSD für das Betriebssystem und Programme angesagt.
      MfG Kay

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kay“ ()